Inhalt einer Ausbildung in Bereich Tierpflege

Für viele Menschen sind Tiere etwas Besonderes. Entweder ist ein Tier für Spaß in der Familie da oder es ersetzt einen fehlenden Partner. Andere verwirklichen sich ihren Traum und verdienen ihr Geld mit Tieren.

Beim Tierpfleger handelt es sich um einen anerkannten Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz. Deutschlandweit dauert die duale Ausbildung drei Jahre. Neben der praktischen Ausbildung im Betrieb findet eine theoretische Ausbildung in der Berufsschule statt. Es gibt die drei folgenden Fachbereiche:
• Zoo,
• Forschung und Klinik und
• Tierheim oder Tierpension.
Der Bereich Zoo fixiert sich auf die Betreuung und Versorgung von Zootieren. Dabei achtet der Auszubildende auf die Unterkünfte, richtet sie ein und pflegt sie. Jungtieraufzucht ist ein weiter Bestandteil der Aufgaben.

Im Fachbereich Forschung und Klinik pflegt und züchtet der Auszubildende Versuchs-Tiere und experimentiert mit diesen. Medizinische Eingriffe und Behandlung von kranken beziehungsweise verletzten Tieren begleitet der Auszubildende. Größtenteils findet er seine Arbeit in Forschungslaboratorien, Universitäts-Kliniken oder Hochschulen.

In einem Tierheim oder einer Tierpension arbeitende Tierpfleger, versorgen Haustiere und pflegen sie. Viele Tierhalter geben ihr Tier ab, wenn Sie in Urlaub fahren oder sich krankheitsbedingt nicht in der Lage fühlen, das Tier weiterhin zu versorgen. Auch ausgesetzte Tiere finden im Tierheim eine vorübergehende Bleibe.

Voraussetzungen und weitere Lerninhalte
Die Betriebe setzen in den meisten Fällen einen mittleren Bildungs-Abschluss voraus. Schulische Bildungs-Stätten, abgesehen vom Bereich Forschung und Klinik, erwarten einen Hauptschulabschluss. Während der Ausbildung lernen Auszubildende aller drei Fachbereiche die grundsätzlichen Themen für Tierpflege. Dazu zählen Tierpflege und Gehege-Reinigung im Grundsätzlichen und den richtigen Umgang mit Kunden in beispielsweise Beratungs-Gesprächen. Auch spezifische Themen wie Tötungsmethoden sind Inhalt der Praxis. Der Umgang mit Tieren ist ebenfalls großer Bestandteil der Theorie.

Das könnte auch interessant sein...


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w0140d61/sariba.de/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 405