Jobsuchende über 50

Trotz Konjunkturverbesserung haben Jobsuchende über 50 es immer noch schwer.

Arbeitssuchende über 50 hoffen vielleicht vergebens, dass sich die Arbeitsmarktlage für sie durch die guten Konjunkturprognosen entscheidend verbessert hat. Sie wären froh, wenn sie endlich die Jobsuche hinter sich gebracht hätten, denn sie ist wirklich eine Knochenarbeit. Aber woran liegt es, dass Firmen immer noch nur junge Menschen einstellen wollen? Es sind wohl Defizite sowohl bei den Bewerbern als auch bei den Firmen selbst.

Es ist eine Tatsache, dass ältere Arbeitnehmer Erfahrung und Verlässlichkeit mitbringen. Doch der Jugendkult in den Unternehmungen führte in den letzten Jahren sogar dazu, dass die älteren Mitarbeiter nicht mehr bei Fortbildungsmaßnahmen berücksichtigt wurden, sondern fast ausschließlich die jungen Kollegen zur Weiterbildung abgeordert wurden.

Allein schon hieraus entstanden sicherlich Defizite, die man von Seiten der Arbeitgeber hätte ohne Weiteres vermeiden können. Auch wird von den Arbeitgebern bezweifelt, ob die Älteren noch so körperlich belastbar sind wie die Jungen. Mangelnde Lernfähigkeit ist das nächste Kriterium, was vielen der älteren Generation vorgeworfen wird. Wenn dann die Arbeitslosigkeit noch länger gedauert hat, wird dieser Eindruck umso mehr verstärkt.

Ein Nachteil ist ebenfalls anzuführen, denn die Älteren wollen ungern einen Job annehmen, der erhebliche finanzielle Einbussen gegenüber früher mit sich bringt. So bleibt vielen mutigen, älteren Arbeitnehmer nur noch der Weg in die Selbstständigkeit, wenn sie nicht vollends resignieren wollen. Dieser Versuch ist jedoch meistens besser, da es jedem gesunden Menschen gut tut, wieder zu arbeiten. Suchen Sie als Betroffener nach einer Nische, die noch nicht besetzt ist und Ihren Fähigkeiten entspricht.

Das könnte auch interessant sein...


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w0140d61/sariba.de/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 405