Wie die Bildungsprämie Menschen gezielt unterstützt

In Deutschland sind immer mehr Arbeitnehmer und auch Arbeitslose darauf angewiesen, sich durch Weiterbildungen neue Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu verschaffen. Da die Teilnahmegebühren für solch einen Kurs meist sehr hoch sind, hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung schon im Jahre 2008 ein neues Programm ins Leben gerufen. Durch die Bildungsprämie sollen Menschen unterstützt werden, die sich solche Seminare und Lehrgänge nicht selbst finanzieren können. Etwa alle 2 Jahre kann man von dem Gutschein Gebrauch machen, der einen Wert von bis zu 500 Euro hat.

Professionelle Beratung in Deutschland

Deutschlandweit gibt es verschiedene Beratungsstellen, die den Bewerbern mit Rat und Tat zur Seite stehen. Die Maßnahmen, die durch die Bildungsprämie mitfinanziert werden, müssen jedoch auch bestimmten Qualitätsanforderungen standhalten. Längst nicht alle Weiterbildungsträger eignen sich für die Bildungsprämie. Zu den Voraussetzungen gehören beispielsweise eine Anerkennung des Trägers und eine entsprechende Zertifizierung. Im Internet und bei der Agentur für Arbeit können sich Interessenten Auskünfte darüber einholen, welche Institutionen diesen Anforderungen entsprechen. Wer sich weiterbilden will, jedoch noch nicht weiß, in welche Richtung dies geschehen soll, kann dies durch eine entsprechende Beratung in Erfahrung bringen.

 

Eine Prämie für die Bildung

Die Bildungsprämie kann auch eine Möglichkeit für junge Mütter und Väter sein, die nach der Elternzeit wieder in das Berufsleben einsteigen wollen. Auch die Erfolgskurve und die Attraktivität auf dem Arbeitsmarkt können durch eine Weiterbildung enorm gesteigert werden. Der Gutschein unterstützt alle Männer und Frauen, die ein jährliches Einkommen von bis zu 20.000 Euro haben. In den Beratungsstellen werden Kosten sowie das Einkommen miteinander verglichen und mit etwas Glück wird die Bildungsprämie schon am selben Tag ausgestellt. Einen einfacheren und sichereren Weg für die gute Weiterbildung kann es kaum geben.

Das könnte auch interessant sein...


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w0140d61/sariba.de/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 405