Prüfungsangst

Prüfungsangst durch gezielte Vorbereitung verhindern

Wer ärgert sich nicht über eine verpatzte Prüfung oder Klassenarbeit, die man mit einer entsprechenden Vorbereitung hätte sicherlich verhindern können. Die Prüfung bzw. der Test war zwar lange angekündigt, doch das Lernen hat man vor sich hergeschoben. Viele Schüler und Studenten packt spätestens am Abend vor der Prüfung oder Klassenarbeit dann die Panik. Mit sinnvoller Vorbereitung schafft man auch die schwerste Aufgabe im Schulalltag – dies sollte man sich stets vor Augen halten!

Die Hefteinträge und Mitschriften während des Unterrichtes sollten gewissenhaft und verständlich geführt werden und vollständig sein. Der Schüler oder Student sollte auf Ordnung – auch bei Kopien und Arbeitsblätter achten.
Bereits während dem Verfassen von Mitschriften lernt man einen Teil der neuen Inhalte und prägt sich wichtige Begriffe ein.
Durch die tägliche Erledigung der Hausaufgaben und Übungen kann man als Lernender viel zu einer guten Vorbereitung auf Tests beitragen.

Auf richtigen Arbeitsplatz achten: Auf dem Schreibtisch sollte während der Lernphase
nur Arbeitsmaterialien liegen und keine ablenkenden Geräte wie Handy, Radio und Zeitschriften. Ein bequemer Stuhl und ein gut gelüfteter Raum mit angenehmer Temperatur sind ebenso für erfolgreiches Lernen selbstverständlich. Eine helle Schreibtischlampe dient zum Schutz für die Augen.

Wer seinen Lernstoff in Portionen aufteilt, erleichtert sich die Arbeit. Eine Abarbeitung einer selbst erstellten Gedankenlandkarte (Themenbereiche, Stichworte) gilt als Tipp für Schüler und Studenten, die Orientierung benötigen. Wer rechtzeitig mit dem Lernen beginnt, vermeidet Panik und kann entspannter dem Tag der Klassenarbeit bzw. Prüfung entgegensehen. Um den Lernstoff dauerhaft zu behalten, muss man nicht nur gründlich lernen, sondern auch regelmäßig wiederholen.

Mit gezielten Entspannungstechniken lässt es sich positiv auf die Prüfungsangst einwirken. Spätestens am Abend vor der Arbeit sollte man die Vorbereitung abgeschlossen haben. Wer den Vorabend mit angenehmen, entspannenden Dingen verbringt (Musik hören) kann sich leichter ablenken. Zusätzlich kann man durch körperliche Betätigung (Sport) Stress abbauen und es lässt in der Nacht vor dem Test tiefer und erholsamer schlafen.

An der Prüfung selbst, sollte man die Aufgaben unbedingt vollständig und genau durchlesen, bevor man mit dem Lösen der Aufgaben beginnt. Die Zeit sollte sinnvoll eingeteilt werden, aber sich nicht von der Schnelligkeit des Sitznachbarn irritieren lassen .

Das könnte auch interessant sein...


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w0140d61/sariba.de/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 405