Die Studentenbude – Meine erste Wohnung

Die Suche nach einer Studentenwohnung ist nicht immer ganz einfach. Je nach Stadt sind kleine bezahlbare Wohnungen Mangelware. Um Wohnungen, Wohngemeinschaften, oder 1 Zimmer-Wohnungen zu suchen gibt es viele Möglichkeiten.

Tageszeitungen, Internetportale und schwarze Bretter sind die gängisten Methoden, um ein Domizil für die Studentenzeit zu finden. Informieren kann man sich meist auch gut bei anderen Studenten, aus höheren Semestern. Hier gibt es meist hilfreiche Tipps und manchmal ist gerade in der WG eines Bekannten ein Zimmer frei geworden. Studentenwohnheime können ebenfalls eine gute Wahl sein, denn durch Ihre Nähe zur Uni und den kostengünstigen Zimmern, werden diese den Bedürfnissen der Studenten gerecht.

Auch über Ebay Kleinanzeigen werden immer wieder Studentenwohnungen angeboten.

Wenn eine Wohnung gefunden wurde, kommen allerdings noch ein paar weitere Punkte auf einen zu, die es zu erledigen gilt. Als Erstes sollte der Gang zum Einwohnermeldeamt stehen. Je nach finanzieller Situation sollte man sich auch gleich über das Wohngeld informieren.

Je nach Wohnung kann es notwendig sein, sich einen DSL-Anbieter zu suchen, um im neuen Zuhause im Internet zu recherchieren zu können. Es gibt hier zum Glück diverse Vergleichsportale, wie z. B. dsl-tarife.com um einen geeigneten Anbieter zu finden. Wohngemeinschaften und Studentenheime teile sich meist einen Zugang und sparen somit noch mehr Kosten.

Auch für Strom und Gas sollte gesorgt sein. Hier bieten Portale wie Verifox, billigstrom.net, oder Check24 gute Vergleichsmöglichkeiten. Achten Sie darauf, dass nicht nur das erste Jahr wegen einem Wechsel-/Neukundenbonus günstig ist, sondern auch im Folgejahr der Preis günstig bleibt.

Wer mag kann bei der Post einen Nachsendeauftrag erstellen, um ab sofort die Post direkt in die neue Studentenbude zu bekommen. Außerdem sollten alle wichtigen Institutionen, wie Banken, Versicherungen, Krankenkasse, Handyanbieter, Zeitschriftenabos und sonstige wichtige Anbieter angeschrieben werden. Wer den Studentenstatus neu erworben hat, sollte sich bei seinen Anbietern ebenfalls informieren, ob es spezielle Studententarife gibt. Hier kann oft bares Geld gespart werden.

Das könnte auch interessant sein...