Duales Studium

 Praxiserfahrung ab dem ersten Semester

 Eine Beschwerde, die man von vielen Studenten hört, ist die, dass sie nach ihrem Studium keine Arbeit finden können, weil sie nicht genügend Praxiserfahrung haben. In der Regelstudienzeit bleibt vor allem seit der Umstellung auf das Bachelor- und Mastersystem kaum noch Zeit für ein Praxissemester, weshalb viele Praktika während der Semesterferien gemacht werden müssen. Länger als drei Monate können diese also nicht dauern, wenn man seine Regelstudienzeit einhalten möchte. Paradoxerweise benötigt man selbst für die Bewerbung auf Praktikumsplätze teilweise bereits Praxiserfahrung. Mit einem dualen Studium entgeht man nicht nur diesem Problem, sondern hat während seiner Studienzeit auch eine gewisse finanzielle Sicherheit, die Studenten normalerweise vorenthalten bleibt.

Ein duales Studium kann auch bedeuten, dass es sich um ein berufsbegleitendes Studium handelt, doch in der Praxis ist es häufig so, dass die Semester in einen Praxis- und einen Theorieblock aufgeteilt werden. Der Studierende bewirbt sich sowohl bei der Hochschule als auch bei einem Unternehmen, das an diesem Programm teilnimmt. Während des Studiums verbringt man dann jeweils drei Monate im Betrieb, wird dort ausgebildet und studiert weitere drei Monate an der Hochschule, an der man die Theorie lernt, die auch an normalen Universitäten unterrichtet wird.

 

Der Vorteil eines dualen Studiums ist der, dass man ab dem ersten Semester Praxiserfahrung hat und sowohl für Praktikumsplätze als auch spätere Arbeitgeber interessanter wird. Außerdem erhält man meist dasselbe Gehalt wie die Auszubildenden in diesem Betrieb, während andere Studierende erst nach ihrem Abschluss Geld verdienen. Ob man ein duales Studium durchführen möchte, ist allerdings keine leichte Entscheidung, denn man muss dieselbe Menge Stoff in der Hälfte der Zeit erlernen und hat meist nur etwa einen Monat Urlaub im Jahr. Dafür wird die Ausbildung bei vielen zukünftigen Arbeitgebern einen guten Eindruck machen, denn die Praxiserfahrung eines Auszubildenden gepaart mit einem abgeschlossenen Bachelorstudium bringt für den Betrieb viele Vorteile mit sich. Informieren kann man sich über das duale Studium in erster Linie bei den Hochschulen selbst, über die man auf Studienmessen oder zu Studientagen mehr erfahren kann.

Das könnte auch interessant sein...