Keine Lust aufs Studium?

Jedem jungen Schüler ward es warm ums Herz, wenn er ans Ende der Schulzeit dachte – ohne Lehre und Hausaufgaben, die nur quälende Beschäftigung und Machtinstrument der sadistisch wirkenden Lehrer dienten.
Doch mit jedem Jahr , das verging, rückten andere Sorgen in den Vordergrund. Es begann die Zeit der Orientierung. In welches Berufsfeld gehe ich? Und, will ich studieren? Oft hört man Diskussionen in der Politik, in denen das Thema Bildung die Hauptrolle spielt. Dabei verliert es offensichtlich an Attraktivität. So ist jedoch die Zahl der Abiturienten gestiegen, dennoch die der Studierenden im gleichen Zeitraum gesunken.

Bei der Suche nach der Ursache stößt man auf unterschiedliche Gründe für eine abschreckende Wirkung des Studiums. Durch unsichere Berufsperspektiven, die nach dem Studium warten, das auch noch in den meisten Ländern mehrere tausend Euro kosten will, überlegen sich viele Schulabsolventen mehrmals, ob sie nicht lieber eine handfeste Ausbildung beginnen sollten. Ein Nebenjob kommt durch das strenge Bachlorstudium nicht mehr in Frage und die hohen Studiengebühren rufen eine große Angst vor der Verschuldung hervor. Es herrscht ein Informationsmangel wie noch nie unter den Abiturientinnen und Abiturienten, was den Sinn und den Wert eines akademischen Abschlusses angeht.

Das könnte auch interessant sein...


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w0140d61/sariba.de/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 405