Wie Sie sich beruflich selbstständig machen

SelbststaendigDer Schritt in die Selbstständigkeit birgt Risiken. Um diese zu vermeiden, ist eine umfangreiche und gründliche Vorbereitung notwendig. Überlegen Sie, ob Sie nebenberuflich oder voll selbstständig zu arbeiten beabsichtigen. Auch aus der Arbeitslosigkeit heraus machen sich immer mehr Menschen selbstständig. Der Staat fördert Sie in diesem Fall mit einem Gründungszuschuss. Streben Sie eine nebenberufliche Selbstständigkeit an, haben Sie die Möglichkeit, erste Erfahrungen zu machen. Diese helfen Ihnen, zu entscheiden, ob der Weg in die Selbstständigkeit für Sie der richtige ist.

Gute Vorbereitung

Nicht jedem liegt die selbstständige Arbeit. Als Selbstständiger brauchen Sie Durchhalte-Vermögen, Ehrgeiz und Engagement. Seien Sie sich bewusst, dass Sie die Buchhaltung sowie alles Organisatorische selbst erledigen. Sie benötigen daher auch kaufmännische Fähigkeiten.

Wichtig ist ein detailliertes und gut durchdachtes Konzept. Erstellen Sie zuerst einen Businessplan. Diesen verlangen Banken und Förderstellen, bei denen Sie Kredite beantragen. In den Businessplan gehören Punkte wie Unternehmensform, Finanzierung, Vertrieb, Marketing und Risiko. Berücksichtigen Sie bei der Finanzierung Ihres Unternehmens Ausgaben für Steuern, Versicherungen und Arbeitsmittel. Beugen Sie finanziellen Schwierigkeiten vor, indem Sie Rücklagen bilden. Gerade in der Anfangszeit sind diese wichtig, da Ihre Einnahmen möglicherweise starken Schwankungen unterliegen.

Mögliche Schwierigkeiten

Gründen Sie ein Unternehmen, kümmern Sie sich frühzeitig um dessen Finanzierung. Ein Eigenkapital von mindestens 15 Prozent empfiehlt sich. Beantragen Sie einen Kredit bei Ihrer Bank und nehmen Sie mögliche Zuschüsse in Anspruch.

Machen Sie Ihre Firma bekannt. Informieren Sie sich eingehend über das Thema Marketing. Bauen Sie sich einen Kundenstamm auf. Beobachten Sie die Konkurrenz und heben Sie Ihr eigenes Unternehmen hervor.

Anfangs ergeben sich häufig Schwierigkeiten. Es läuft nicht alles nach Ihren Vorstellungen. Das beeinträchtigt eventuell Ihre Motivation. Zeigen Sie Durchhalte-Vermögen, auch wenn Sie frustriert sind. Es braucht Zeit, bis Sie mit Ihrem Unternehmen erfolgreich sind. Geben Sie zu Beginn nicht gleich auf.

Das könnte auch interessant sein...